Achtuhrfünfzehn-Nachrichten …

Dieser Blog ist eine Werkstatt, eine Probierstube. Ein Freiraum, in dem vieles möglich ist. Eine bunte Vogelschau. Jedes Mal, wenn ich die Achtuhr-Nachrichten mit den oft bedrückenden Informationen sehe, denke ich mir, danach müssten – um das Gleichgewicht zu wahren – unbedingt Achtuhrfünfzehn-Nachrichten folgen, die uns von lebenswerten Projekten und Gutelaune-Ereignissen erzählen, die Mut machen.

Nachrichten, die uns stärken und uns helfen, unsere Welt besser zu verstehen und in ihr zu leben. Die uns Menschen verbinden. Uns mit unserer Innenwelt verbinden. Die uns ein wenig mehr zuhause sein lassen in uns und der Welt. Gemeinsam.

In diesem Sinne: mein Blog ist geboren.

Ich freue mich auf sein Wachsen.